„...komme ich spät nachts von Banketten, aus wissenschaftlichen Gesellschaften, aus gemütlichem Beisammensein nach Hause, erwartet mich eine kleine halbdressierte Schimpansin und ich lasse es mir nach Affenart bei ihr wohl gehen. Bei Tag will ich sie nicht sehen; sie hat nämlich den Irrsinn des verwirrten dressierten Tieres im Blick; das erkenne nur ich, und ich kann es nicht ertragen...“
Francesco Leone spielt den dressierten Schimpansen-Menschen, der vor den Herren der Akademie einen Vortrag über sein äffisches Vorleben halten soll, eindringlich und absolut glaubwürdig.
 
URL: Francesco Leone
Biographie Franz Kafka
Der vollständige Text (Druckversion)
© wclaus 2002